Was ist ein Verhütungsring?

Ein Verhütungsring ist ein Ring aus elastischem Kunststoff, der von der Anwenderin ähnlich wie ein Tampon in der Scheide platziert wird. Dort gibt er weibliche Sexualhormone über die Vaginalschleimhaut in den Blutkreislauf ab.

Aufgrund seiner Anwendungsweise wird der Ring auch als Vaginalring bezeichnet. Bei den Hormonen, die der Ring freisetzt, handelt es sich um das Östrogen Ethinylestradiol und das Gestagen Etonogestrel.

Wie bei der Pille verhindern diese Hormone den Eisprung und dadurch eine Empfängnis. Da zwei Hormone in niedriger Dosis an den Körper abgegeben werden, handelt es sich bei einem Verhütungsring um ein niedrig dosiertes kombiniertes hormonales Verhütungsmittel.

Wie können wir dir weiterhelfen?